Die Webseite moebel-martin.de nutzt Cookies (kleine Textdateien), um Ihnen das Internetangebot nutzerfreundlicher zu machen, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen und um statistische Auswertungen vorzunehmen. Indem Sie weiter surfen, stimmen Sie – jederzeit zukünftig widerruflich – dem Setzen von Cookies zu.

Klicken Sie hier und erhalten Sie weitere Informationen zur Verwendung von Cookies, wie Sie dem Setzen von Cookies widersprechen können und erfahren Sie mehr zu unserer Kundendatenpolitik.

Allgemeine Geschäfts­bedingungen Kauf Wertgutschein

1. Geltungsbereich

1.1 Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten zwischen MÖBEL MARTIN GmbH & Co KG, Kurt-Schumacher-Str. 24, 66130 Saarbrücken (im Folgenden: „Verkäufer“) und Verbrauchern (im Folgenden: „Kunden“) für den online Erwerb von Wertgutscheinen unter www.moebel-martin.de. Bei Erwerb eines Gutscheins in einer Filiale gelten die jeweiligen AGB der Filiale.

1.2 Individuelle Vereinbarungen haben Vorrang vor diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2. Angebot und Vertragsschluss Wertgutschein

2.1 Unter https://www.moebel-martin.de/geschenkgutschein/ hat der Kunde die Möglichkeit, Wertgutscheine zu kaufen. Die Bestellmaske stellt die Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes seitens des Kunden dar.

2.2 Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:
  • Eingabe der persönlichen Daten des Kunden (Vorname, Name, Land, Adresse, Ort, Postleitzahl, E-Mail-Adresse)
  • Auswahl von Anzahl und Wert der gewünschten Wertgutscheine
  • Betätigung des Buttons „jetzt zahlungspflichtig bestellen“
    Mit Anklicken des Buttons „jetzt zahlungspflichtig bestellen“ am Ende des Bestellprozesses gibt der Kunde ein rechtlich verbindliches Angebot in Bezug auf die ausgewählten Wertgutscheine zu dem angegebenen Preis ab.

2.3 Die kostenpflichtige Bestellung ist nur möglich, wenn der Kunde vorher bestätigt hat, dass er die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Widerrufsbelehrung und die Datenschutzbestimmungen zu Kenntnis genommen hat (Checkbox im Bestellablauf).

2.4 Nach Abschluss des Bestellvorgangs erhält der Kunde eine Eingangsbestätigung seiner Bestellung per E-Mail. Der Vertrag kommt mit Zugang der Eingangsbestätigung der Bestellung zu Stande.

3. Besondere Bestimmungen Wertgutschein

Die Wertgutscheine können für den Kauf von bei dem Verkäufer angebotenen Produkten eingelöst werden. Wertgutscheine gelten für alle Filialen des Verkäufers. Weitere Wertgutscheine können mit den Gutscheinen nicht erworben werden. Das Guthaben eines Wertgutscheins ist in Euro und wird nicht verzinst. Eine Barauszahlung des Guthabens ist nicht möglich. Die Einlösung des Gutscheins erfolgt durch Aushändigung des Gutscheins beim Bezahlen an der Kasse einer MÖBEL MARTIN Filiale an das Kassenpersonal. Der fällige Betrag wird von dem Gutschein-Guthaben abgezogen. Reicht das Guthaben auf dem Gutschein für einen Kauf nicht aus, kann die Differenz mittels anderer in der Filiale akzeptierter Zahlungsmittel beglichen werden. Teileinlösungen von Gutscheinen sind möglich, der Restwert wird auf dem Wertgutschein vermerkt.
Der Wertgutschein ist auf andere Personen übertragbar und 3 Jahre ab dem Datum der Ausstellung des Gutscheins, das auf dem Gutschein vermerkt ist, gültig. Das Vervielfältigen, Verändern oder eine sonstige Manipulation der Wertgutscheine ist untersagt.

4. Preise

Die vom Kunden für die Gutscheine ausgewählten Beträge und der in der Bestellmaske angezeigte Gesamtbetrag der Bestellung sind für den Kunden Endpreise. Versandkosten fallen keine an.

5. Zahlungsbedingungen

5.1 Der Kaufpreis für die Ware ist mit Annahme des Kaufvertrages (Zusendung der Bestätigungs E-Mail) durch den Verkäufer fällig.

5.2 Der Verkäufer bietet als Zahlungsmöglichkeit Vorkasse-Überweisung an. Der Kunde überweist dafür den Rechnungsbetrag unter Verwendung der Rechnungsnummer auf das vom Verkäufer in der Bestellbestätigungs E-Mail angegebene Konto. Der Verkäufer behält sich den Rücktritt vom Vertrag vor, wenn der Käufer trotz Mahnung und Fristsetzung die Zahlung nicht erbringt.

6. Lieferung

6.1 Die Lieferung erfolgt an die bei der Bestellung angegebene Adresse des Kunden. Eine Lieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands. Die Lieferung ist versandkostenfrei.

6.2 Die Lieferung des/der Gutscheine erfolgt 3-4 Werktage nach wirksamer Zahlungsanweisung durch den Kunden.

7. Eigentumsvorbehalt

Der Verkäufer behält sich das Eigentum an dem gelieferten Gutschein bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Kaufvertrag vor. Kommt der Kunde seinen vertraglichen Pflichten nicht nach, insbesondere im Fall des Zahlungsverzugs, ist der Verkäufer berechtigt, den gelieferten Gutschein heraus zu verlangen; der Kunde ist in diesem Falle zur Rücksendung des Gutscheins verpflichtet.

8. Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ abrufbar ist. Der Verkäufer nimmt nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil.

9. Anwendbares Recht

Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Vertragsparteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gegenüber Verbrauchern geht diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

Kunden­informationen Kauf Wertgutschein

I. Fernabsatzrechtliche Informationen


1. Identität des Verkäufers

MÖBEL MARTIN GmbH & Co KG

Vertreten durch: MÖBEL MARTIN Verwaltungs-GmbH, Kurt-Schumacher- Str. 24, 66130 Saarbrücken, diese vertreten durch die Geschäftsführer Prof. Dr. Silvia Martin, Hans Peter Schmid, Dr. Michael Karrenbauer, Nicolas Martin, Dr. Isabel Martin, Svend Lehnert.

Kurt-Schumacher-Str. 24
D-66130 Saarbrücken

Telefon: +49 (0) 681 8803-0
Telefax: +49 (0) 681 8803-200

www.moebel-martin.de info(at)moebel-martin.de

Registereintrag: MÖBEL MARTIN Verwaltungs-GmbH: Amtsgericht Saarbrücken HR B 15 484

(im Folgenden: “Verkäufer”)

2. Merkmale der Ware oder Dienstleistung

Die wesentlichen Merkmale der Ware oder Dienstleistung ergeben sich aus der Produktbeschreibung. Die wesentlichen Merkmale der Waren werden dem Kunden unmittelbar vor Abgabe seiner Bestellung nochmals dargestellt.

3. Widerrufsrecht

Unter dem Link „Widerrufsbelehrung“ unterhalb des Bestellformulars wird dem Kunden die Belehrung über das gesetzliches Widerrufsrecht als Verbraucher, die Folgen des Widerrufs (Rücksendekosten, Wertersatz) sowie das Widerrufsformular zur Verfügung gestellt.

4. Liefer- und Versandbedingungen

Die Lieferung erfolgt wie in Ziffer 6 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen beschrieben.

5. Außergerichtliches Beschwerde- oder Rechtsbehelfsverfahren

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

II. Informationen zum elektronischen Geschäftsverkehr


1. Technische Schritte, die zum Vertragsschluss führen

Das rechtliche Zustandekommen des Vertrages erfolgt nach Maßgabe der Ziffer 2 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verkäufers.

Auf der Seite https://www.moebel-martin.de/geschenkgutschein/ kann der Kunde Anzahl und Wert der Gutscheine auswählen. Auf derselben Seite wird dem Kunden eine Übersicht der von ihm ausgewählten Gutscheine angezeigt. Der vom Kunden zu zahlende Betrag entspricht dem Gesamtbetrag der ausgewählten Gutscheine.

Der Kunde hat, bevor er den Button „jetzt zahlungspflichtig bestellen“ betätigt, die Möglichkeit, Anzahl und Wert der Gutscheine durch Eingabe der entsprechenden Ziffern in die entsprechend bezeichneten Kästchen zu ändern. Nach jeder Änderung muss der Kunde die „Enter“-Taste auf seiner Tastatur betätigen, um die Änderungen zu bestätigen. Mit der Schaltfläche „Gutschein hinzufügen“ kann der Kunde weitere Gutscheine mit anderen Wertbeträgen seiner Bestellung hinzufügen.

Vor Abgabe der Bestellung muss der Kunde zudem seine persönlichen Daten eingeben.

Nach Eintragen der Pflichtangaben und Auswahl von Anzahl und Wert der Gutscheine kann der Kunde seine Bestellung tätigen. Eine Abgabe der Bestellung ist dann möglich, wenn der Kunde durch Anklicken des entsprechenden Kästchens bestätigt hat, dass er die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Widerrufsbelehrung zur Kenntnis genommen hat. Mit Anklicken des Buttons „jetzt zahlungspflichtig bestellen“ wird das Bestellformular an den Verkäufer übermittelt und der Kunde gibt eine verbindliche Vertragserklärung ab.

2. Speicherung des Vertragstextes / Ausdruck des Vertragstextes

Der Vertragstext wird vom Verkäufer gespeichert und dem Kunden nach Absendung seiner Bestellung in Textform (z. B. als Brief, Fax, E-Mail) zugeschickt.

3. Informationen über die technischen Mittel um Eingabefehler zu erkennen und zu berichtigen

Auf der Bestellseite werden dem Kunden Anzahl und Preis der von ihm ausgewählten Gutscheine angezeigt. Mittels der normalen Tastaturfunktionen kann der Kunde Anzahl und Wert der Gutscheine vor Abgabe der Bestellung jederzeit ändern. Der Kunde kann die Bestellung abbrechen, indem er vor Anklicken des Buttons „jetzt zahlungspflichtig bestellen“ die aufgerufene Seite in seinem Browser schließt, den Browser insgesamt schließt oder die Funktion seines Browsers betätigt, die ihn zur vorher aufgerufenen Seite zurück leitet.

4. Informationen über die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehenden Sprachen

Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

5. Verhaltenskodex

Der Verkäufer hat sich keinem besonderen Verhaltenskodex (Regelwerk) unterworfen.

6. Zahlung

Die Zahlung erfolgt nach Maßgabe der Ziffer 5 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verkäufers.

7. Mängelhaftung

Hinsichtlich der Gewährleistung für Mängel gilt das gesetzliche Gewährleistungsrecht.

Saarbrücken, September 2017