Die Webseite moebel-martin.de nutzt Cookies (kleine Textdateien), um Ihnen das Internetangebot nutzerfreundlicher zu machen, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen und um statistische Auswertungen vorzunehmen. Indem Sie weiter surfen, stimmen Sie – jederzeit zukünftig widerruflich – dem Setzen von Cookies zu.

Klicken Sie hier und erhalten Sie weitere Informationen zur Verwendung von Cookies, wie Sie dem Setzen von Cookies widersprechen können und erfahren Sie mehr zu unserer Kundendatenpolitik.

Ausbildung

Besser starten bei MÖBEL MARTIN

Besser starten bei MÖBEL MARTIN

Eine Ausbildung bei MÖBEL MARTIN ist vom ersten Tag an die bessere Entscheidung. Zum Beispiel, weil wir als Familienunternehmen traditionell größten Wert darauf legen, unsere Zukunft zusammen mit unseren Mitarbeitern zu gestalten.

Wer einen Ausbildungsvertrag von MÖBEL MARTIN in der Tasche hat, ist vom ersten Tag an "mitten im Geschehen". Produktschulungen direkt bei Möbel-Herstellern vor Ort stehen während der Ausbildungszeit ebenso auf dem Plan wie Verkaufsschulungen und Seminare zu Themen wie Teamarbeit und Persönlichkeitsentwicklung. Außerdem erhält jeder Auszubildende vom ersten Tag an einen Paten oder Patin zur Seite gestellt.

Ihre Übernahmechancen hängen von Ihrer persönlichen Leistung ab, jedoch werden ca. 75 % der Auszubildenden regelmäßig übernommen.

Und weil MÖBEL MARTIN stark auf Fortbildung und Weiterqualifikation setzt, können unsere Azubis bereits ein Jahr nach ihrer Übernahme an der "Karrierewerkstatt" teilnehmen. Danach stehen Ihnen viele Möglichkeiten offen, um bei MÖBEL MARTIN Karriere zu machen, wie z. B. die Teilnahme am FEP (Führungskräft­e­entwicklungsprogramm) oder der Aufstieg zum Fachkoordinator.

Für Abiturienten bieten wir als Karriereweg zwei Abschlüsse in drei Jahren an: Mit dem Handelsfachwirt als Aufstiegsweiterbildung sind die Weichen bereits von Anfang an gut gestellt, anspruchsvolle Aufgaben im Verkauf zu übernehmen.

Übrigens: MÖBEL MARTIN bietet auch grenzüberschreitende Ausbildungsplätze an (BTS MUC: Management des unités commerciales). Die schulischen Lerninhalte werden in einer französischen Berufsschule (CFA) in der Muttersprache vermittelt, die praktische Ausbildung findet in unseren Einrichtungshäusern statt. Mit diesem Ausbildungsmodell bietet MÖBEL MARTIN französischen Jugendlichen eine attraktive Ausbildungsalternative mit einem, in ihrem Heimatland, anerkannten Abschluss und leistet damit einen Beitrag zur Reduzierung der Jugendarbeitslosigkeit in Frankreich. Gleichzeitig profitieren unsere französischsprachigen Kunden von einer kompetenten Beratung in ihrer Muttersprache.

Ausbildungs­berufe


mehr erfahren

Förderung von Integration


mehr erfahren

Offene Stellen


mehr erfahren

Unser Service für alle Interessenten

Bei generellen Fragen zur Bewerbung helfen wir gerne persönlich weiter.

Rufen Sie uns einfach an oder senden Sie eine E-Mail:

Christina Ehrhardt
Telefon: +49 (0) 681 8803-319
ausbildung@moebel-martin.de

Übrigens: Unser Ausbildungsangebot gilt natürlich auch für Bewerber aus dem benachbarten Frankreich oder Luxemburg.